Steaks & Co
Jeder Biss ein Genuss!
Grill oder Pfanne
... da gibt es nichts zu gackern!
Aus dem Wasser auf den Tisch
Das etwas andere Steak
Voriger
Nächster

RASTING erhält „Preis für Partnerschaftliches Handeln“

Beim ANUGA Executive Summit am Freitag, dem 08.10.2021, in Köln konnte sich RASTING, das Fleischwerk der EDEKA Rhein-Ruhr, mit seinem Partner Westfleisch über eine besondere Anerkennung freuen. Die in der Branche einzigartige Partnerschaft mit der bäuerlichen Genossenschaft Westfleisch, den Landwirten und RASTING sowie das gemeinsame Markenfleischprogramm „BauernLiebe“ wurden mit dem 1. Platz des „Preis für Partnerschaftliches Handeln“ ausgezeichnet. (hier geht’s zur Urkunde)

Diese besondere Auszeichnung in der Lebensmittelbranche wird gemeinsam vom Lebensmittelverband Deutschland, der QS Qualität und Sicherheit GmbH, der Stiftung LV Münster und dem BVLH-Bundesverband des Lebensmittelhandels ausgeschrieben. Sie soll Projekte und Maßnahmen ins Rampenlicht stellen, die für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Wertschöpfungskette Lebensmittel stehen.

Der Fokus liegt dabei darauf, dass die Partner besonders vertrauensvoll, zuverlässig und auf Augenhöhe am gemeinsamen wirtschaftlichen Erfolg arbeiten und damit beispielgebend für die Branche sind.

Diese Aspekte sah die Jury insbesondere beim herausragenden Markenfleischprogramm „BauernLiebe“ von RASTING erfüllt und hob folgende Merkmale positiv hervor:

  • vertragliche Sicherheit für die Partner von bis zu 5 Jahren
  • faire Preisgestaltung mit Preisuntergrenzen und Bonuszahlungen an die Landwirte
  • mehr Tierwohl in der Haltungsform-Stufe 3 – Außenklima
  • Regionalität und Nachhaltigkeit.

 

So konnte RASTING sich unter den 28 Bewerbungen erfolgreich durchsetzen. Die Laudatio hielt der Präsident des Hauptverbandes des deutschen Einzelhandels (HDE) Josef Sanktjohanser, in der er das herausragende, zukunftsweisende und vorbildliche Engagement des Preisträgers sowie die große Reichweite der Partnerschaft hervorhob.

Von links nach rechts: Hubert Kelliger (Konzern-Vertriebsleiter, Westfleisch SCE mbH), Gerhard Meierzurherde (Landwirt und ehrenamtl. Vorstand, Westfleisch SCE mbH), Wolfgang Ehret (Geschäftsführer, Fleischhof RASTING GmbH), Dr. Detert Brinkmann (Leiter Tierwohl & Nachhaltigkeit, Fleischhof RASTING GmbH), Josef Sanktjohanser (Präsident des HDE-Handelsverband Deutschland (Laudator)) © Koelnmesse GmbH, Ludolf Dahmen

„Diese Anerkennung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Für uns gehören verantwortungsvolles Handeln und unternehmerischer Erfolg untrennbar zusammen“, freuen sich Geschäftsführer Wolfgang Ehret und Dr. Detert Brinkmann, Leiter Tierwohl & Nachhaltigkeit, von RASTING. „Wir sind davon überzeugt, dass eine enge Partnerschaft vom Landwirt bis zur Ladentheke der beste Weg ist, um auf Dauer erfolgreich zu sein.“

Seit Juni 2020 bietet RASTING Fleisch und Wurstwaren der Marke BauernLiebe an, die der Haltungsform Stufe 3-Außenklima entsprechen. Mittlerweile umfasst das Sortiment 80 Produkte aus Rind-, Schweinefleisch, Geflügel und Wurst in Bedienung & SB. 310 EDEKA Märkte nehmen mit Ihrer Bedientheke am BauernLiebe-Programm teil. SB-Produkte sind in allen Märkten der EDEKA Rhein-Ruhr erhältlich. Über 100 landwirtschaftliche Betriebe sind vertraglich das Markenfleisch-Programm eingebunden.

Der „Preis für Partnerschaftliches Handeln“ ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert.

www.rasting.de          www.bauern-liebe.de

https://stiftung-lv-muenster.de/projekte/fairnesspreis/