Gefüllte Ente

Zutaten für 4 Personen

1 Ente (ca. 2 kg)

Salz, Pfeffer

1 Zwiebel

1Knoblauchzehe

2 Äpfel

1 TL Majoran

1 TL Beifuß

Holzzahnstocher

500 ml Geflügelfond

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Ente  waschen, abtrocknen und von innen und außen salzen und pfeffern. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Äpfel schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Majoran, Beifuß, Zwiebel, Knoblauch und Äpfel mischen und in die Ente füllen. Die Öffnung der Ente mit  Zahnstochern verschließen. 300 ml Geflügelfond in den Bräter geben und die Ente mit der Brust nach oben hinein legen.
Die Ente ca. 2 Stunden im Backofen braten und zwischendurch mit Bratflüssigkeit begießen. Die letzten 15 Minuten die Backtemperatur auf 200 °C erhöhen, damit die Ente schön braun wird. Die Ente aus dem Bräter nehmen
und vom Bratenfond das Fett abschöpfen. Restlichen Geflügelfond und die Entenfüllung in den Bräter geben, ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Ente auf einer vorgewärmten Platte servieren, die Sauce separat dazu reichen.
Dazu gehören traditionell Klöße und Rotkohl, aber auch Bandnudeln und Feldsalat passen sehr gut.

Rezept drucken

Zurück zur Übersicht