Hasenkeule mit Rotweinpflaumen

Zutaten für 4 Personen

200g Trockenpflaumen, 300ml trockenen Rotwein, 2 EL Rapsöl, 2 Hasenkeulen, 200ml Gemüsebrühe,

3 Knoblauchzehen, 2 Zwiebeln, 5 Möhren, 2 Lorbeerblätter, 5 Pimentkörner, 1 TL frisch gezupfte Thymianblätter, Salz, Pfeffer, 200 ml süße Sahne

Zubereitung:

Pflaumen in eine Schüssel geben, mit Rotwein begießen und mindestens eine Stunde weichen lassen, oder schon einige Tage vorher einlegen. Öl in einem Bräter erhitzen und die abgetupften Hasenkeulen darin anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden, Zwiebeln schälen und vierteln, Möhren putzen und in Stifte schneiden, Pflaumen aus dem Rotwein nehmen und alles zum Fleisch geben. Lorbeer, Piment und Thymian zufügen. Hasenkeulen mit dem Gemüse ca. 1 Stunde bei 180 Grad im Backofen schmoren und zwischendurch mit dem Bratenfond begießen. Keulen aus dem Bräter nehmen, mit Salz und pfeffer würzen und warm stellen. Lorbeerblätter und Piment aus dem Bratenfond entfernen. Restlichen Rotwein und Sahne in den Bräter geben und vorsichtig verrühren. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und evtl. binden.

Dazu passen böhmische Knödel, gemischter Blattsalat und der Rotwein, den Sie für dieses Rezept verwendet haben. 

Rezept drucken

Zurück zur Übersicht