Kaninchen auf Schwarzwurzeln

Zutaten für 4 Personen

1 zerlegtes Kaninchen, ca. 1,5 kg

3 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

2 Knoblauchzehen

200 ml trockenen Weißwein

1,2 kg Schwarzwurzeln

Gummihandschuhe

1 EL Zitronensaft

250 g Shiitake

3 EL Butter

2 EL Mehl

50 ml Sahne

Petersilie

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen. Kaninchenteile waschen und trocken tupfen.
Mit dem Öl einpinseln und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Das Fleisch in einen Bräter geben und 20 Minuten im Backofen garen.
Dann den geschälten, in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch und den Wein zugeben und alles nochmals ca. 30 Minuten im Backofen schmoren lassen. Bei Bedarf noch Wasser zugeben.
Gummihandschuhe anziehen und die Schwarzwurzeln gründlich waschen. Dann schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und sofort in Salzwasser mit Zitronensaft legen, damit sie sich nicht verfärben. Schwarzwurzeln ca. 20 Minuten kochen. Abtropfen lassen und 200 ml Kochflüssigkeit auffangen. Shiitake mit Küchenpapier abtupfen. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin anbraten. Schwarzwurzeln dazu geben und kurz mit braten. Mit Mehl bestäuben und mit Kochflüssigkeit ablöschen.
Sahne unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Vor dem Servieren mit der gewaschenen und gehackten Petersilie bestreuen und mit dem Kaninchen anrichten.

Rezept drucken

Zurück zur Übersicht