Szegediner Gulasch

Zutaten für 4 Personen
600 g Rindergulasch 3 Zwiebeln 2 EL ÖL Salz, Pfeffer 3 EL Tomatenmark 500 ml Fleischbrühe 2 Knoblauchzehen 1 Lorbeerblatt 2 Gewürznelken 5 Pimentkörner ½ TL gemahlener Kümmel 1 TL Rosenpaprika 1 EL Paprikapulver edelsüß 500 g rohes Sauerkraut 200 g Sauerrahm
Zubereitung

Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
Fleisch waschen, trocken tupfen und im heißen Öl rundherum kräftig anbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln dazu geben und kurz mit braten. Hitze etwas reduzieren und das Tomatenmark einrühren. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen.
Knoblauch schälen, fein hacken und mit den anderen Gewürzen zum Fleisch geben. Sauerkraut zerpflücken und auf dem Gulasch verteilen. Restliche Brühe angießen. Gulasch mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 1,5 Stunden schmoren lassen bis das Fleisch weich ist. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf noch Brühe zu geben. Fertigen Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken und Lorbeer und Gewürzkörner entfernen. Vor dem Servieren Sauerrahm unterrühren.
Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Serviettenknödel.