Rinderschmorbraten mit Steckrübenpüree

Zutaten für 4 Personen
1 kg Rinderschmorbraten 2 EL ÖL Salz, Pfeffer 2 Zwiebeln 1 Petersilienwurzel 500 ml Flüssigkeit (Brühe oder Rotwein) 2 Lorbeerblätter 2 Nelken 10 Pimentkörner 1 TL Senf 1 kg Steckrübe 100 ml Milch 2 EL Butter geriebene Muskatnuss
Zubereitung

Rindfleisch kurz abspülen, trocken tupfen und salzen und pfeffern. Öl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten. Zwiebeln und Petersilienwurzel schälen, würfeln und ca. 5 Minuten mit braten. Mit der Flüssigkeit ablöschen und die Gewürze und den Senf dazu geben. Den Braten im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 90 Minuten schmoren lassen, dabei gelegentlich mit Fond begießen. Bei Bedarf Wasser zugeben. In der Zwischenzeit die Steckrübe schälen, in 2 – 3cm große Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser in ca. 25 Minuten garen. Wasser abgießen und die Steckrübe mit einem Stampfer grob zerdrücken. Erwärmte Milch und Butter unterheben und das Püree mit Salz und Muskat abschmecken. Braten aus dem Topf nehmen. Bratenfond durch ein Sieb streichen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und getrennt zum aufgeschnittenen Braten servieren.
Dazu passt Romanesco oder Rosenkohl.