Dorade mit warmem Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Personen
2 Doraden á ca. 500 g, küchenfertig 1 EL Zitronensaft frischen Dill 750 g festkochende Kartoffeln 1 Zwiebel 200 ml Gemüsebrühe 1 EL Senf, mittelscharf 5 EL Weinessig 6 EL Olivenöl Salz, Pfeffer 2 Chicorée
Zubereitung

Kartoffeln waschen und mit Schale in ca. 20 Minuten gar kochen, abgießen, abschrecken und etwas abkühlen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Gemüsebrühe erhitzen und die Zwiebelwürfel darin in ca. 5 Minuten glasig dünsten. Senf, Essig und 5 EL Öl dazu geben. Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und mit der heißen Marinade vorsichtig vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelsalat mindestens 1 Stunde ziehen lassen und gelegentlich umrühren. Doraden innen und außen gründlich waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Dill waschen und je die Hälfte in die Bauchräume füllen. Doraden mit dem restlichen Öl einpinseln und in Fischgriller klemmen oder auf Alufolie auf den Grillrost legen. Die Grillzeit beträgt je nach Hitze ca. 15 – 20 Minuten. Chicorée putzen und halbieren. Strunk keilförmig heraus schneiden. Chicorée in feine Streifen schneiden. Kurz vorm Servieren den Kartoffelsalat erwärmen und den Chicorée vorsichtig untermengen.